3. Geologisch-landeskundliche-Exkursion

Longyearbyen-Barentsburg-Pyramiden

 

Vorankündigung

 

Adventdalen - Blick ins Mälardalen

 

 Urlaub auf Spitzbergen liegt voll im Trend!

Unsere dritte Exkursion nach Spitzbergen hat erneut die Schwerpunkte Longyearbyen, Barentsburg und Pyramiden. Wir wollen Wanderungen machen und dabei teilweise Fossilien suchen. Auf dieser Reise werden wir uns in zwei Teams aufteilen. Team 1 und Team 2 machen zu Beginn eine gemeinsame Wanderung rund um Longyearbyen (Fitnesstest). Auf dieser Wanderung ergeben sich immer wieder zahlreiche Möglichkeiten die Landschaft zu genießen und dabei zahllose Fotos zu machen. Wir werden die Tundra Spitzbergens erkunden und die heimische Tierwelt erleben. Team 1 wird vor Ort schwerpunktmäßig den Bergbau behandeln, Team 2 wird sich auf das Fossiliensammeln konzentrieren. Ein bewaffneter Guide wird zum Schutz vor Eisbär-Attacken jede Gruppe begleiten!

Der historische Bergbau Longyearbyens, Barentsburg und Pyramiden wird für Team 1 das Programm bestimmen. Ein Besuch im örtlichen Bergwerksmuseum steht auch auf dem Plan. Natürlich finden sich auch Fotomotive innerhalb der Siedlungen mit ihrer bergbaugeprägten Geschichte und Architektur. Von Longyearbyen reist Team 1 weiter nach Barentsburg. Nach einem Aufenthalt mit mindestens 2 Übernachtungen, reist diese Gruppe dann nach Pyramiden. Auch hier steht die Bergwerksgeschichte im Mittelpunkt.

Team 2 bleibt zunächst in Longyearbyen von wo aus Exkursionen in die Trias gemacht werden (mindestens zwei Tage). Von Longyearbyen werden wir mit einem Schnellboot in den Sassenfjorden gebracht, von wo aus wir unsere Trias-Exkursion starten. Wir werden dort Ammoniten suchen, aber auch in der oberen Trias Pflanzenfossilien sammeln. Team 2 wird nach dieser Aktion direkt nach Pyramiden weiter reisen. Dort werden beide Teams gemeinsam oder getrennt Wanderungen zu Fossilfundstellen oder exponierten Landschaftspunkten machen. Wir werden so manchen Stein im Gelände auf fossilem Inhalt überprüfen und faszinierende Fotomotive entdecken. Insbesondere die weitläufige landschuft um Pyramiden bietet geologisch interessante Einblicke in die ältesten Sedimente von Spitzbergen. Dort werden wir in die Welt vor 380 Mill. Jahren eintauchen. Wir werden nach Korallen aus dem Karbon suchen und machen bei den fossilen Karbon-Wäldern rund um die Bergwerkssiedlung erfolgreich Schluss.

Für einen Urlaub auf Spitzbergen müssen Sie auf nichts verzichten, Reisen Sie mit uns ans Ende der Welt! Wir übernachten in komfortablen Hotels, für den Schutz vor Eisbären haben wir Waffen dabei.

 

Glück Auf

Harald Rohe